Tarifbereiche

    Vergütungen steigen in der Endoklinik um 7,4 Prozent in 30 Monaten

    Tarifrunde Helios Akut Nord

    Vergütungen steigen in der Endoklinik um 7,4 Prozent in 30 Monaten

    Helios Nord+++Tarif-Ticker+++Helios Nord+++Tarifticker+++

     

    Kompromiss im Tarifkonflikt: Vergütungen bei Reha und Akut steigen um 7,4 Prozent

     

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    die ver.di-Tarifkommission hat heute, den 5.6.2018, mit sehr deutlicher Mehrheit für die Annahme der Tarif-Einigung vom 4.6.2018 gestimmt. Damit werden die Vergütungen im Reha- und Akutbereich spürbar steigen. 

    Nur durch die starke Streikbereitschaft und eure Solidarität in den Kliniken beider Bereiche hat sich Helios bei den Verhandlungen am Montag, den 4.6.2018, bewegt. 

    Helios war leider nicht ansatzweise bereit, bei den Themen Ost/West-Angeleichung der Arbeitszeit und Metropolenzuschlag Hamburg zu verhandeln. 

    Für die Auszubildenden im Akutbereich steigen die Vergütungen ebenso. 

    Wir werden dazu aktuell und ausführlich informieren. 

    Der Kompromiss in der Übersicht: 

    Akut

    3,0% zum 1.5.2018

    2,9% zum 1.5.2019

    1,5% zum 1.3.2020

     

    Auszubildende:

    50 Euro zum 1.5.2018

    50 Euro zum 1.5.2019 

    -Urlaubsanspruch von 29 Kalendertagen 2019

    -Regelung zu Notebooks für Auszubildende

     

    Laufzeit bis zum 31.8.2020.