Stationäre und Ambulante Pflege

Corona-Prämie in der Altenpflege in Hamburg

Altenpflege

Corona-Prämie in der Altenpflege in Hamburg

Unter den Voraussetzungen der Regelung des § 150a SGB XI haben Arbeitnehmer*innen und Azubis und die Freiwilligen Dienste, in der Altenpflege Anspruch auf Auszahlung einer „Corona-Prämie“ über den Arbeitgeber, wenn Sie im Zeitraum vom 01.03. bis 31.12.2020 mindestens drei Monate in einer oder für eine zugelassene Pflegeeinrichtung tätig waren.

Für Vollzeitkräfte beträgt die Prämie 1.000,- € zzgl. einer Aufstockung durch Hamburg von 500,- €, Teilzeitkräfte werden anteilig prämiert.

Damit die Prämien über den Arbeitgeber ausgezahlt werden, muss dieser die Prämien für die Arbeitnehmer*innen und weitere Berechtigte bei den Pflegekassen anmelden. Zahlungen der Prämien durch die Pflegekassen an die Arbeitgeber zur Weiterleitung an alle Berechtigten sollen dann bis spätestens 15.07.2020 erfolgt sein.
Für Berechtigte, die erst nach dem 01.06.2020 drei Monate beschäftigt sind, ist der Stichtag der 15.12.2020.
Es bietet sich also an, die Entgeltabrechnungen ab Juni 2020 – spätestens aber die für den August 2020 – dahingehend zu kontrollieren, ob die Corona-Prämie ausgezahlt wurde.

Sollte dies nicht erfolgt sein, so ist es sinnvoll, die Arbeitgeberseite diesbezüglich anzuschreiben.

Näheres zur Corona Prämie in der Altenpflege finden sich im angehängten Flugblatt.