Gesundheit und Soziales Hamburg

Gesundheitsministerkonferenz

Gesundheitsministerkonferenz

#GemeinsameSache für die Altenpflege

https://gesundheit-soziales.verdi.de/gemeinsamesache

Gesundheitsministerkonferenz am 30.9.2020 in Berlin.

Mit einer besonderen Protestaktion haben 300 Beschäftigte aus Krankenhäusern und Altenpflegeeinrichtungen am Mittwoch (30. September) bei der Gesundheitsministerkonferenz in Berlin auf ihre Anliegen aufmerksam gemacht. 12.500 Klinikbeschäftigte aus ganz Deutschland waren mit einer Foto-Demonstration virtuell in Berlin präsent - gedruckt auf 30 Transparenten, mit denen einige hundert Beschäftigte vor Ort ein Spalier für die Gesundheitsminister aus Bund und Ländern bildeten. "Auch in der Corona-Pandemie machen die Beschäftigten im Gesundheitswesen ihre Forderungen sichtbar und handeln gemeinsam. Mit der ersten bundesweiten Foto-Demonstration haben wir einen kreativen Weg gefunden, den Protest corona-gerecht auf die Straße zu tragen", erklärte Sylvia Bühler, die im ver.di-Bundesvorstand für das Gesundheitswesen zuständig ist. "Die Kolleginnen und Kollegen haben so deutlich gemacht, was sie von den verantwortlichen Politikern erwarten: dass sie die Lehren aus den Erfahrungen während der Pandemie ziehen und das Gesundheitswesen fit machen für die Zukunft."

Zentral hierfür seien bedarfsgerechte Personalvorgaben. Grundsätzlich und gerade in Zeiten der Pandemie gilt: Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen brauchen genug Personal, um die Menschen gut und sicher zu versorgen", betonte Bühler. Doch immer noch gebe es keine gesetzlichen Standards, die eine bedarfsgerechte Versorgung gewährleisteten. "Das muss sich dringend ändern. Der erste Schritt ist, dass die Bundesregierung die PPR 2.0 endlich auf den Weg bringt." Gemeinsam mit der Deutschen Krankenhausgesellschaft und dem Deutschen Pflegerat hatte ver.di bereits im Januar mit der PPR 2.0 ein Instrument zur Personalbemessung in der Krankenhauspflege vorgelegt.

Mit dabei war auch eine Delegation der ver.di Fachkommission Altenpflege Hamburg. Alle Infos & Bilder gibt es hier.
Danke an Nelson Studzinski für die Bilder und Videos (sorry wenn es ein bisschen wackelt, aber besser wie nix). Herzlichen Dank an Johann Popp aus der Fachkommission Altenpflege der als Redner die ver.di Bundesfachkommission Altenpflege vertreten hat. Gut gemacht Johann!

Einen ausführlichen Bericht über die ver.di Aktion zur Gesundheitsministerkonferenz und ein Video-Clip findet ihr hier: https://gesundheit-soziales.verdi.de/++co++a216f02a-0323-11eb-a5a0-001a4a160100

Rede von Johann Popp, ver.di Fachkommission Altenpflege Hamburg: https://youtu.be/R_WZFxXRG40

Video von der Hamburger Delegation: https://youtu.be/D0n4mWd8K0Q

Video Rede von Jens Spahn: https://www.rtl.de/cms/gesundheitsminister-wird-wuetend-jens-spahn-von-pflegekraeften-bei-verdi-demo-ausgebuht-4622875.html

Infos & Bilder auf der Facebookseite ver.di Altenpflege in Bewegung: https://www.facebook.com/altenpflege.aktiv/posts/2688010311458085

Hintergrund: https://gesundheit-soziales.verdi.de/++co++6d57fd66-f2a2-11ea-b10c-001a4a160100

Reaktion in den Medien: https://www.swp.de/politik/inland/gesundheitsministerkonferenz-spahn-macht-hoffnung-auf-corona-tests-fuer-zuhause-51963924.html

und für alle, die es genauer wissen wollen hier der Link zur offiziellen Internetseite der Gesundheitsministerkonferenz:

https://www.gmkonline.de/Startseite.html

 

GMK 30.9.2020 ver.di GMK 30.9.2020
Gesundheitsministerkonferenz ver.di Gesundheitsministerkonferenz 3
Gesundheitsministerkonferenz ver.di Gesundheitsministerkonferenz 1
Gesundheitsministerkonferenz ver.di Gesundheitsministerkonferenz 2