Tarifvertrag KTD

    KTD: Tarifrunde 2017

    Kirchlicher Tarifvertrag Diakonie

    KTD: Tarifrunde 2017

    Tarifrunde 2017 im Kirchlichen Tarifvertrag Diakonie

     

    Tarifverhandlung am 05. Dezember 2016

    Was konnten wir erreichen?

    Im ersten Schritt gibt es zum 01. Januar 2017 eine lineare Tabellenerhöhung von 2,4 %. Die Laufzeit ist bis Ende 2017. Auch konnten wir eine Erhöhung des Feiertagszuschlags auf 90% ab den 01. Januar 2017 und 100% ab dem 01. Juli 2017 durchsetzen. Die abgesenkte Tabelle für die ambulante Pflege ist ab Januar Vergangenheit – auch hier gilt dann wieder die normale Tabelle!

    Auch konnten wir erreichen, dass die altersdiskriminierenden Passagen in den §§ 15 (3) und 20 im Tarifvertrag gestrichen werden!  Abwehren konnten wir die geplanten Absenkungen in den unteren Einkommensgruppen.

    Im zweiten Schritt werden wir im Frühjahr 2017 die Eingruppierung aus den Bereichen Erziehungsdienst, von Pflegekräften und von Therapeuten sowie eine Stufe 5 verhandeln, die sich dann an den branchenüblichen Tarifen angleichen sollen.

    Aus unserer Sicht bedeutet dies z.T. erhebliche Höhergruppierungen. 

     

    Was konnten wir nicht verhindern?

    Die Tabellenerhöhung wird allerdings durch eine Erhöhung des Arbeitnehmeranteils in der EZVK auf insgesamt 0,3% bzw. VBL 0,2% ab 1.1.17 und weitere 0,1% ab 1.7.17 geschmälert.

    Bewertung?

    Die ver.di Verhandlungskommission bewertet dies als akzeptablen Kompromiss. Vor allem da unsere Themen: bessere Eingruppierung, Stufe 5 und bessere Feiertagsregelung enthalten sind.  

    Die ver.di Tarifkommission wird das gesamte Arbeitgeberangebot intensiv bewerten. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

    Die Tabelle ab dem 01. Januar 2017 findet sich im Tarifinfo Nr. 4.